Kontakt
Beratung
Planung
Baukosten
Bauantrag
Bauleitung
Statik
Energiefachberatung
Energiepass
Blower-Door-Test
Thermografie
Innenraumgestaltung
Neu Modernisieren
Neu  Photovoltaik
Impressum
neu


Mit diesem Test können wir die Luft-dichtheit ihres Gebäudes zuverlässig messen, undichte Stellen auch während der Bauphase feststellen und nach Beseitigung der Schwachstellen die Qualität aller Maßnahmen zur Abdichtung der Gebäudehülle betrachten und dokumentieren.


Anlagenaufbau an Haustüre



Wann sollte der Blower-Door-Test bzw. eine Blower-Door-Messung durchgeführt werden?

Wenn bei Neubauten die luftdichte Ebene eingebaut ist und bevor weitere Innenverkleidungen wie Decken und Wände aus Gipskarton angebracht sind, sollte
eine Messung durchgeführt werden.
Eventuell auftretende Leckagen können dann ohne größeren Aufwand abgedichtet werden.
Eine Messung kann aber auch jederzeit in schon fertig gestellten/bewohnten Gebäuden durchgeführt werden. Auftretende Fehler können auch hier in vielen Fällen gut nachgebessert werden.

Voraussetzungen:
Aus baulicher Sicht müssen folgende Arbeiten fertig ausgeführt sein:

- Massive Außenwände sollten innenseitig vollflächig verputzt sein.
- Die Luftdichtheitsschicht im Leichtbaubereich sollte vollständig
  hergestellt sein
- Luftdichtende Anschlüsse zwischen verschiedenen Bauteilen (insbesondere an
  Fenstern und Übergängen zwischen Holzleichtbau- und Massivbaubereichen)
  sollten hergestellt sein.
- Alle Durchdringungen durch die luftdichte Ebene für Elektro-, Sanitär-,
  Heizungs- und Lüftungsinstallationen müssen nach Möglichkeit ausgeführt sein.

Aus baulicher Sicht müssen folgende Arbeiten nicht fertig ausgeführt sein:

- Anbringen von Außenputz, Wärmedämmverbundsystemen, Vormauerschalen ... .
- Einbringen der Fußbodendämmung, des Estriches und des Bodenbelages.
- Einbau der Sanitärobjekte und der haustechnischen Anlagen, wenn die
  zugehörigen Durchbrüche durch die luftdichte Gebäudehülle bereits ausgeführt    worden.